Die Paderseeumflut

Der Padersee wurde 1980 als Hochwasserrückhaltebecken erbaut, hat eine Fläche von ca. 8 ha.

Die Pader durchfließt Padersee.
Dieses brachte viele Probleme mit sich, wie

  • fehlende Durchgängigkeit
  • Rückhalt der mitgeführten Geschiebe (ca. 1100 Kubikmeter pro Jahr)
  • Verschlechterung der Gewässergüte
  • ständige Nährstoffzufuhr sowie Einträge von Schwebstoffen und Unrat nachteilig
  • Temperaturdifferenzen von bis zu 3.5°C 

Die Pader wird im Jahr 2018 um den Padersee herumgeführt. Die Paderseeumflut ensteht.

Videos zur Paderseeumflut

Quelle: NZO – GmbH

Quelle: NZO -GmbH

Weitere Informationen zu der Paderseeumflut 

Menü schließen