Rathsee – Schaumbildung auf dem Gewässer stellt sich als Blaualgen heraus

You are currently viewing Rathsee – Schaumbildung auf dem Gewässer stellt sich als Blaualgen heraus

Auf den Rathsee wurde am 20.05.2024 von einem Vereinskollegen eine Schaumbildung und eine grünlich-türkise Substanz festgestellt. Es roch nach Schwefel und Ammoniak.. Unsere Gewässerwarte waren schnell vor Ort und haben entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Die Feuerwehr, Polizei und die Wasserbehörde wurden eingeschaltet.

Update 28.05.2024: Das LANUV hat die genommenen Gewässerproben untersucht und giftige Blaualgen nachgewiesen. Der Blaualgenteppiche zog sich am Rathsee in einem Radius von 100 Metern über eine Bucht des Sees. Die Algen bildeten etwa 20 bis 30 Zentimeter unter der Wasseroberfläche grüne Schlieren.

Der Kontakt mit dem Wasser und den Fischen soll vermieden werden.
Einige Blaualgen produzieren Giftstoffe, die für Menschen eine Gesundheitsgefahr darstellen können.

Wir danken allen Einsatzkräften für ihren Einsatz